Gemeinsam stark!Gemeinsam stark!

Frau BuschmannFrau Buschmann

Juni 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
Home

Aktuelles

 Musical: Eisbär, Dr Ping und die Freund der Erde

Die Erde wird immer wärmer, dem Klima geht es immer schlechter. Dem Eisbär Lothar schmelzen die Eisschollen unter den Füßen weg. Auch bei Dr. Ping und seinen kleinen Pinguinschülern wird das Futter knapp. Sie wissen: Die fiesen Stromfresser Watt, Volt und Ampere treiben wieder ihr Unwesen. Wird es ihnen mit Hilfe von vier Kindern gelingen die Stromfresser zu stoppen und die „Lizenz zum Ausschalten“ zu bekommen?

Der Schulchor unserer Schule lädt Sie ganz herzlich zu unserem Musical am Dienstag, den 14. und Mittwoch, den 15. Juni jeweils um 17 Uhr ein. Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf Sie!

 

Tag der offenen Tür am 11. März

Am 11. März öffnete die Grundschule Loccumer Straße wieder ihre Türen. Von 16 bis 18 Uhr waren alle Interessierten herzlich eingeladen einen Blick in unsere Schule zu werfen. Neben vielen tollen Mitmach- und Bastelaktionen konnten auch die Ergebnisse der Leseprojektwoche in den einzelnen Klassen bewundert werden. Groß und Klein waren begeistert!

 

NEU: Newsletter der Schule

Sie wollen wissen, was für aktuelle Aktionen und Projekte in den einzelnen Klassen oder der gesamten Schule stattfinden? Dann melden Sie sich für den Newsletter an. Einmal pro Halbjahr wird dieser an alle interessierte Eltern verschickt. So sind Sie immer auf dem Laufenden, was gerade in der Schule los ist. Schicken Sie dazu einfach eine kurze E-Mail an Frau Sommer im Sekretariat.

Natürlich können Sie den Newsletter auch jederzeit problemlos wieder abbestellen. 

 

 

Hänsel und Gretel

Im November durften beide 4. Klassen das eindrucksvolle Opernhaus endlich einmal von innen sehen bei der Oper Hänsel und Gretel. Die Kinder waren fasziniert von den eindrucksvollen Kostümen und den hohen Stimmen. Gut, dass vorher im Musikunterricht schon genau über den Inhalt der Oper gesprochen und einige Arien gehört wurden, ansonsten wäre es doch sehr schwer gewesen, der Handlung zu folgen. Wir hatten das Glück im ersten Rang zu sitzen und so konnte man neben den Sängern auf der Bühne auch in den Orchestergraben zu schauen. Für viele Kinder ein echtes Highlight!

   

 

Tag des Judos

Im November 2015 bekamen wir Besuch von echten Judo-Profis. 4 Trainer führten einen Tag lang die 2.-4.Klässler in die Kunst des Judos ein. Alle Kinder hatten sehr viel Spaß und waren ganz begeistert, welche Kraft sie mit der nötigen Technik entwickeln konnten.

   

 

Schüler der Fachakademie Gesundheitswesen lesen vor

Am 19.11.15 kamen ca. 10 angehende Logopäden der Fachakademie Gesundheitswesen zu uns, um in unseren Klassen vorzulesen. Für die "Vorleser" war es eine sehr gute Übung, den Umgang mit den Kindern zu trainieren. Im Vorfeld hatten sie sich viele Gedanken gemacht, wie sie ihre Zuhörer miteinbinden konnten. So hatten sie zum Beispiel verschiedene Materialien mitgebracht, die in der Geschichte eine Rolle spielten. Unsere kleinen Zuhörer waren ganz begeistert und lauschten hoch motiviert den Geschichten der "Großen". Zwischendurch durften auch die Zuhörer das Lesen üben, indem sie kleine Wortkarten vorlasen, um der Geschichte besser folgen zu können. Von dieser Kooperation hat jeder profitiert, denn für alle war es eine sehr schöne Stunde gewesen. Wir hoffen, dass diese Kooperation bestehen bleibt. 

Hier können Sie weiterlesen.

 

 

Zirkus Rasch war ein Riesenerfolg! 

Gänsehaut-feeling pur beim Auftritt der Kinder im Zirkus Rasch. Ein Woche lang gastierte der Mitmach-Zirkus auf unserm Schulhof. Für die Kinder war es eine sehr spannende Woche, denn sie konnten sich als lustige Clowns, gelenkige Akrobaten, mutige Fakire oder geheimnisvolle Zauberer erproben. An zwei Abende durften die Kinder dann ihren Eltern, Freunden und Verwandten ihr Können unter Beweis stellen. Alle Zuschauer waren begeistert, was die jungen Artisten in so kurzer Zeit gelernt hatten. Am nächsten Tag hatten wir Lehrer alle das Gefühl, die Kinder seien mindestens 5cm gewachsen und es war schön zu sehen, wie sie mit leuchtenden Augen von ihrem Auftritt erzählen. 

Unser Dank gilt der Familie Rasch, die so unermüdlich und stets hochmotiviert mit den Kindern arbeitet. Für alle war es ein unvergessliches Erlebnis!

 

 

 

 

Lesen und arbeiten mit den "Micky Mäusen"

"Es ist zu laut!", "Sprich doch mal leiser!", "Ich kann mich gar nicht richtig konzentrieren." Solche Sätze sind in den Klassen öfter zu hören, insbesondere in den sogenannten "offenen Phasen". Die Kinder arbeiten dann nicht alle im "Gleichschritt" an der selben Buchseite, sondern an unterschiedlichen Aufgabenstellungen, mit verschiedenen Materialien und wechselnden Partnern. Die Kinder haben so die Möglichkeit individuell, ihrem jeweiligen Lernstand angepasst, zu arbeiten und zu lernen. Natürlich kann es dann aber etwas lauter werden, wenn zum Beispiel einige Kinder sich gemeinsam eine Geschichte ausdenken und darüber diskutieren. Wenn ein anderes Kind zur selben Zeit aber gerade ein Buch liest, empfindet es die Gespräche natürlich als störend. Dank unseres Fördervereins haben diese Kinder nun aber die Möglichkeit sich Kopfhörer zu holen um in Ruhe arbeiten zu können. Für jede Klasse schaffte der Förderverein zwei Kopfhörer an. Die Kinder arbeiten sehr gerne damit und besonders Schüler, die sich normalerweise sehr leicht ablenken lassen, sagen selber, dass sie sich mit den Kopfhörern viel besser konzentrieren können und mehr Aufgaben schaffen.

 

Buchspende des Rotary Clubs Hannover-Leibzig

Im Rahmen des Buchprojekts "LLLL Lesen Lernen-Leben Lernen" hat der Rotary Club im November 2015 dem kompletten 4. Jahrgang unserer Schule das Buch "Der Dieb im Schrebergarten" geschenkt. Die Kinder haben die Bücher mit leuchtenden Augen in Empfang genommen und viele sah man in der nachfolgenden Pause in einer Ecke sitzend, tief im Buch versunken. Eine der vierten Klassen hat kurze Zeit später ihre Lehrerin sogar überreden können, einen kompletten Tag nur zu lesen. Mit einem kuscheligen "Lesekissen" machten sie es sich bequem und man sah und hört 5 Stunden nichts mehr von ihnen. 

Vielen Dank an den Rotary Club, mehr Informationen über den Club und das Projekt "LLLL" erfahren Sie hier.

                                       

Bildrechte liegen beim Rotary Club Hannover Leibzig

 

Schülerlotsen

Dank dem Engagement unserer Schulsozialarbeiterin Frau Berndt und unserer Referendarin Frau Windisch gibt es seit diesem Schuljahr wieder unsere Pausenlotsen. 10 Schülerinnen und Schüler der jetzigen 4. Klasse wurden in der 3. Klasse zu Streitschlichtern ausgebildet. Sie unterstützen nun die jeweilige Lehreraufsicht in den Pausen. Wenn die Kinder einen Streit haben können sie sich an die Pausenlotsen wenden. Mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen klären die "Großen" die Streitigkeiten zwischen den meist jüngeren Schülern. Für uns Lehrer bedeutet dies eine riesige Entlastung auf dem Schulhof und die Schüler nehmen ihre Verantwortung sehr ernst. 

 

Mathe Knobelbande

Unsere Schule hat ein neues Ganztagsangebot: Die Mathe Knobelbande. Dort treffen sich ca. 16 Schülerinnen und Schüler aus Klasse 2 bis 4. Es ist toll zu sehen, wie motiviert die Kinder arbeiten. Die Lehrer sind schon sehr gefordert sich immer neue Herausforderungen für die kleinen "Mathe-Asse" auszudenken. 

 

 

 

 

 

Gemüsekiste - Wir sind dabei!

 Im November 2014 startete auch an unserer Grundschule das Schulobstprogramm des Landes Niedersachsen. Mit der Teilnahme an diesem Programm soll ein positives Ernährungsverhalten in den Schulen gefördert werden. Unsere Schüler- und Schülerinnen erhalten eine bunte Vielfalt der Obst- und Gemüsesorten aus kontrolliert biologischen Anbau kennen und werden angeregt, auch einmal etwas zu probieren, das sie vielleicht noch nicht kennen. Die Resonanz unserer Schüler- und Schülerinnen auf dieses Angebot ist sehr positiv!

Alles wird gerne verspeist und auch Obst- und Gemüsemuffel greifen inzwischen gerne zu.

Weitere Infos finden Sie unter www.schulobst.niedersachsen.de


 

Was die Eltern über uns sagen

„Die kleinen Klassen finde ich toll. So kann sich die Lehrerin auch mal um einzelne Kinder kümmern.“
 „Die Gemeinschaft zwischen den verschiedenen Klassen und Altersgruppen gefällt uns gut. Alle verstehen sich untereinander.“
  „Wir schätzen an der Schule hauptsächlich, dass das Lesen im Vordergrund steht. Weiterhin das AG- Angebot und die  Ganztagsbetreuung."
 

Ehemalige Schüler über uns

„Mir gefielen besonders die Nachmittagsangebote, der Schulchor und die Showdays. Auch die Spielgeräte auf dem Schulhof haben mir gut gefallen."

 Carlotta F., Abschlussjahrgang 2011 der GS Loccumer Straße


Die Schulinspektion über uns

 "[...] Die besonderen Stärken der Schule sind:

 - ein differenziertes schuleigenes Curriculum als verbindliche Grundlage des Unter­richts

- eine Schulkultur, die durch ein exzellentes Klima, hohe Eltern- und Schülerbe­tei­li­gung und Vernetzung der Schule gekennzeichnet ist.[...]"